Der Olymp für Mathefans

Mathematik-Olympiade

Bereits seit den 1960er-Jahren nehmen mathebegeisterte Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland an dem jährlich stattfindenden Wettbewerb teil, der Teilnehmerinnen und Teilnehmern ab der 3. Klasse bis zur Oberstufe die Möglichkeit gibt, ihr Mathematiktalent unter Beweis zu stellen. Dabei kommt es vor allem auf logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und einen kreativen Umgang mit mathematischen Methoden an. Einer gesonderten Vorbereitung bedarf es für die Teilnahme nicht, der Schulstoff ist ausreichend. Dennoch regt der Wettbewerb viele dazu an, sich auch über den Unterricht hinaus mit Mathematik zu beschäftigen.

Schülerinnen und Schüler der 3. bis 7. Klassen treten in drei, Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse in vier aufeinanderfolgenden Runden gegeneinander an. Für die Schul-, Regional und Landesrunden sind die Organisatoren in den Schulen, Regionen und Bundesländern zuständig.

Die Inhalte

  • bundesweiter Mathematik-Wettbewerb, an dem jährlich über 200.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen

Ort/Region

bundesweit

Die Träger

Die Mathematik-Olympiade wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Der Märkische Arbeitgeberverband unterstützt die Mathematik-Olympiade im Verbandsgebiet.

 

Weitere Informationen

Anprechpartner

Annette Tilsner
Märkischer Arbeitgeberverband
Tel. 02371 - 82 915

E-Mail senden

News

zdi-Netzwerke mit Qualitätssiegel ausgezeichnet

Die zdi-Netzwerke technik_mark und Ennepe-Ruhr erhielten das Qualitätssiegel 2018 für eine erfolgreiche MINT-Förderung. Staatssekretär Kaiser...

80. Geburtstag und Verbandsgeschichte feierlich gewürdigt

Der 11. Verbandstag des Märkischen Arbeitgeberverbands bot gleich mehrere Gründe zum Feiern; u.a. den 80. Geburtstag des MAV-Vorsitzenden...