Aufbruch nach Abbruch

Berufliche Qualifizierung von Studienabbrechern (in Planung)

Der Fachkräftemangel hat auch die Unternehmen im Märkischen Südwestfalen erreicht, denen es zunehmend Schwierigkeiten bereitet, ausgeschriebene Stellen mit geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern zu besetzen. Das neue Netzwerk will daher vor allem Unternehmen bei ihrer Nachwuchswerbung unterstützen. Dabei soll auch das Potenzial von Studienabbrecherinnen und -abbrechern gesichtet und durch passende berufliche Qualifizierungsmaßnahmen ergänzt werden.

Die Inhalte

  • individuelle Handlungspläne für Unternehmen zur Nachwuchswerbung

  • Identifizierung neuer Zielgruppen wie beispielsweise Studienabbrecher/innen

  • in Planung: berufliche Qualifizierung von Studienabbrechern/innen

  • Sicherung des Wissens von ausscheidenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern regelmäßige Veranstaltungen zum Erfahrungsaustausch

Ort/Region

Märkische Region

Die Träger

Das Projektkonsortium unter der Federführung der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) besteht aus der agentur mark, dem Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Lüdenscheid e.V., der Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis mbH (GWS), dem Kunststoff-Institut Lüdenscheid, dem Märkischen Arbeitgeberverband (MAV) und der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr GmbH.

 

 Weitere Informationen

Anprechpartner

Josef Schulte
Märkischer Arbeitgeberverband
Tel. 02371 - 82 915


E-Mail senden