Der Gemeinde auf den Grund gehen

Junior Primo

Das Projekt JUNIOR Primo vermittelt Grundschülerinnen und -schülern auf spielerische Weise ein Grundverständnis dafür, wie eine Gemeinde funktioniert, welche Berufe es dort gibt und wem welche Aufgaben in einer Gemeindeverwaltung zukommen. Das Programm besteht aus sieben Modulen, die zahlreiche Übungen und Aktivitäten beinhalten. Die Lehrkräfte können selbst entscheiden, ob sie mit ihrer Klasse alle oder einzelne Module durchführen wollen.

Die Inhalte 

  • siebenteilige Unterrichtreihe für die Grundschule zur wirtschaftlichen Bildung
  • anschauliche Materialien zur Umsetzung im Unterricht
  • Teilnehmerzertifikat am Ende der Unterrichtsreihe

Ort/Region

zunächst in Nordrhein-Westfalen als Pilotprojekt

Träger

JUNIOR Primo ist ein Projekt der IW JUNIOR gemeinnützige GmbH, die Teil des Verbundes des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln und seiner Tochtergesellschaften ist. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und das Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V. (BWNRW).

 

Weitere Informationen

Anprechpartner

Annette Tilsner
Märkischer Arbeitgeberverband
Tel. 02371 - 82 915

E-Mail senden

News

MAV fördert Ausbildungsfähigkeit von jungen Menschen

Um mehr Auszubildende für die Metall- und Elektro-Industrie zu gewinnen, geht der MAV innovative Wege. Das Projekt „Förderung der...

Lehrer besichtigen Plettenberger Gesenkschmiede

Der Arbeitskreis SchuleWirtschaft besuchte im September die die Wilhelm Schulte-Wiese Gesenkschmiede GmbH & Co. KG.